Unsere Tipps

    1. Zum Gesicht waschen verwenden Sie heißes Wasser (es öffnet die Poren, was eine größere Wirkung der schwarzen Maske möglich macht)
    2. Das Gesicht ist gründlich zu trocknen (bei gründlich getrockneter Haut erhöht sich die Wirkung der schwarzen Gesichtsmaske und es werden die tieferen Verunreinigungen in der Haut direkt angesaugt)
    3. Mit dem Pinsel auftragen (ein Pinsel kann die Maske viel besser auf die Haut auftragen, außerdem machen Sie sich dabei nicht schmutzig und können auch so genauer und gleichmäßiger arbeiten, als mit den Fingern)
    4. Eine gröbere Schicht auftragen (eine gröbere Schicht kann nach der Austrocknung bequemer entfernt werden und ihre Wirkung ist höher. Die dünne Schicht kann schlechter abgezogen werden und ihre Wirkung ist viel schwächer)
    5. Lassen Sie die Black Mask für eine längere Zeit antrocknen (wenn die Gesichtsmaske nämlich trocken genug ist, wird sie viel leichter zum Abziehen sein. Auch ihr Effekt ist größer, weil die Unreinheiten sich in der Reinigungsmaske mehr verhärten und keine Reste der Maske beim Abziehen auf der Haut zurückbleiben)
    6. Die Black Mask wird immer von unten nach oben entfernt (der Hauptgrund sind die Poren und Komedogen (Black Heads), die sich meistens in dieser Richtung in der Haut befinden)
    7. Abschließend waschen Sie das Gesicht mit dem kalten Wasser (die Haut wird beruhigt und die Poren werden geschlossen)
    8. Für Männer empfehlen wir, die Black Mask hauptsächlich auf die T-Zone aufzutragen (die Männer haben an dieser Stelle sehr fettige und verschmutzte Haut, die anderen Stellen sind wesentlich beständiger. Der Grund dafür besteht auch darin, dass die Männer ein wenig resistentere Haut als die Frauen haben und sie sich am und um das Kinn herum rasieren)
    9. Für Frauen empfehlen wir die schwarze Gesichtsmaske auf das ganze Gesicht aufzutragen (die Frauenhaut ist feiner und im insgesamt anfälliger für Verschmutzung)
    10. Lassen Sie die Black Mask nach Gefühl trocknen (Sie brauchen nicht auf die Uhr zu schauen, die Gesichtsmaske kann manchmal schnell und manchmal langsam trocknen, deshalb ist Ihr Gefühl entscheidend)
    11. Entfernen Sie die Maske erst dann, wenn Sie fühlen, dass diese völlig trocken ist (trocken ist sie dann, wenn sie voll glatt ist und nicht mehr klebrig ist. Eine einwandfrei trockene Maske zieht besser die Unreinheiten aus und ist sehr leicht abzuziehen)
    12. Nach der Anwendung der Black Mask benützen Sie eine Gesichtscreme (nach einer so tiefen Reinigung ist eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen. Die Haut ist sauber und in diesem Moment kann sie darum am besten regenerieren und Nahrungsstoffe absorbieren)
    13. Verwenden Sie eine Unterlage, wo Sie eine eingelegte Tube oder auch einen Pinsel haben (legen Sie ein Papier oder Serviette darauf, wo Sie die Sachen haben, welche Sie für die Anwendung der Reinigungsmaske nutzen, um nichts zu verschmutzen. Doch nutzen Sie ein undurchlässiges Material)
    14. Drücken Sie die Masse der Maske in eine kleine Schale heraus und darin tauchen Sie den Pinsel und tragen Sie die Masse auf die Backe auf (es erleichtert und beschleunigt Ihnen das Auftragen, Sie brauchen nicht die Tube immer in der Hand haben)
    15. Verwenden Sie die Black Mask, bevor Sie schlafen gehen (gut gereinigte Haut nach der Anwendung der schwarzen Maske, verwendet vor dem Schlafen gehen, stellt eine bessere Regeneration der Haut während des Schlafens)
    16. Waschen Sie den Pinsel nach der Beendigung immer im warmen Wasser (ein gut gewaschener Pinsel erleichtert Ihnen künftiges Auftragen auf die Maske)
    17. Regelmäßige Anwendung (es ist wichtig, die schwarze Maske regelmäßig anzuwenden, es ist gleich wie regelmäßiges Reinigen der Zähne. Durch regelmäßige Anwendung befreien Sie sich von allen Unreinigkeiten und Bakterien, die sich dort tagtäglich ablagern, wobei Sie auch die Erweiterung der schwarzen Punkte oder Akne verhindern. Ein regelmäßiges Reinigen hält Ihre Haut ständig sauber. Je sauberer die Haut ist, desto gesünder und schöner muss sie sein.